Der Hobbit oder Hin und zurück

»In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit.«

Mit diesem berühmten Satz begann vor mehr als sechzig Jahren die Fantasy-Literatur. Vor gut vierzig Jahren betraten deutsche Leser zum erstenmal jene andere Welt, Mittelerde, an deren Erschaffung Tolkien ein ganzes Leben lang gearbeitet hat.

18.00 
Schnellansicht

Elbisches Wörterbuch

Ein unverzichtbares Hilfsmittel zum Verständnis von Tolkiens Fantasy-Welten

Ein elbisches Wörterbuch mit einer Grammatik stellt ein Desiderat dar, und es ist unentbehrlich für alle, die ganz in Tolkiens Universum eintauchen wollen.

12.95 
Schnellansicht

Der Hobbit – Kinder- und Jugendbuchausgabe

In großer Schrift – das Leseerlebnis für Groß und Klein

Für viele Jungen und Mädchen ist »Der Hobbit« das erste größere Leseerlebnis. Diese Neuausgabe des Fantasy-Klassikers wendet sich mit ihrer freundlichen Ausstattung und der großen Schrift besonders an junge Leser.

18.00 
Schnellansicht

Nachrichten aus Mittelerde – Broschierte Ausgabe

Taschenbuch

Verstreute Nachrichten, vergessen geglaubte Geschichten aus Mittelerde und von der Insel Numénor – eine Fundgrube für Tolkien-Leser.

19.95 
Schnellansicht

Das Silmarillion – Broschierte Ausgabe

Das Silmarillion erzählt die Götter- und Heldensagen Mittelerdes von der Erschaffung der Welt bis zum Beginn des Dritten Zeitalters, in dem die Hobbits leben.

16.95 
Schnellansicht

Nachrichten aus Mittelerde

Verstreute Nachrichten, vergessen geglaubte Geschichten aus Mittelerde und von der Insel Numénor – eine Fundgrube für Tolkien-Leser.

30.00 
Schnellansicht

Die Kinder Húrins – Broschierte Ausgabe

Taschenbuch

Für alle, die sich nach Mittelerde zurücksehnen: Ein echtes Stück tolkienscher Erzählkunst. In dieser Erzählung vom Kampf Túrins gegen die bösen Mächte Morgoths entfaltet sich abermals die gesamte Vielfalt des Tolkien-Universums.

Mit den Originalfarbillustrationen und vielen Zeichnungen von Alan Lee.

14.95 
Schnellansicht

Der Herr der Ringe und die Philosophie

Eine leicht lesbare Einführung in die grundlegenden Fragestellungen der Philosophie und ein spannender Beitrag zu den vielfältigen Möglichkeiten, wie das beliebteste Buch aller Zeiten gelesen werden kann. Was hat Nietzsches Wille zur Macht mit Frodos Ring zu tun? Wie hängen Augustins Vorstellungen über die Natur des Bösen mit Gandalfs Gedanken über Saruman zusammen?

20.00 
Schnellansicht

Briefe

Tolkien war einer der produktivsten Briefeschreiber unseres Jahrhunderts: Sechs Jahrzehnte lang schrieb er Unmengen von Briefen an seine Verleger, an seine Familie, an Freunde und Bewunderer. Der Band vermittelt das lebhafte Bild eines Mannes, der den literarischen Geschmack mehrerer Generationen von Lesern geprägt hat.

25.00 
Schnellansicht

Der Weg nach Mittelerde

Millionen von Lesern sind fasziniert von J. R. R. Tolkiens Werk und seinem grenzenlosen Einfallsreichtum. Tom Shippey, Professor für Mediävistik und Tolkien-Experte, führt uns zu den wahren Quellen von Tolkiens Inspiration.

25.00 
Schnellansicht

Das Tolkien Quizbuch

Wie viele Zähne hatte Gollum? Welchen Beruf übte Sam aus? Wie hieß die Wetterspitze auf Sindarin? Wer brachte Ulmos Botschaft nach Gondolin? Um wieviel Uhr wurde Bilbo im »Grünen Drachen« erwartet? Wer sagte: »Eure Dienste brauch ich nicht, danke! Aber ich denke, ihr braucht meine!«?

zur Zeit nicht lieferbar

12.00 
Schnellansicht

J.R.R. Tolkien – Autor des Jahrhunderts

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Tom Shippey legt hier die Summe seiner Tolkien-Forschung vor.

Er weist nach, daß Tolkien weniger einen Abenteuerroman schreiben wollte, sondern eine linguistische Fantasy, daß der Ursprung seiner Geschichte in Wörtern begründet liegt. Anhand einer sprachgeschichtlichen Analyse des Hobbit-Namens Baggins (deutsch Beutlin) und der Untersuchung des Sprachstils der Hobbits weist Shippey nach, daß die Auenlandbewohner in Mittelerde einen Anachronismus darstellen, daß sie »moderne« Figuren und als Zeitgenossen Tolkiens zu sehen sind. Shippey, der Tolkiens Werk in einem Atemzug mit dem von James Joyce nennt, findet zudem scharfe Worte für die Literaturkritik, die für 90 Prozent dessen, was die Leser lieben, kein Interesse zeigt. Für ihn – und für die Mehrzahl der Leser – ist Tolkien der Autor des Jahrhunderts.

25.00 
Schnellansicht