Das Buch der verschollenen Geschichten Teil 1

Von den Göttern und Helden Mittelerdes – die frühesten Geschichten über Mittelerde. Ein Schatz für alle »Herrn der Ringe«-Fans.

Die zehn Geschichten über die Valar und der Gründung ihres Seereiches, Ilúvatar und sein Weltplan oder die Ankunft der Elben sowie die Erbauung von Kôrs werden dem Seefahrer Eriol auf der Einsamen Insel erzählt und bilden damit die Vor- und Frühzeit von Mittelerde ab.

Der erste Teil von »Das Buch der verschollenen Geschichten« umfasst zehn Geschichten sowie einen Anhang und ein Register.

Die Geschichten im ersten Teil von »Das Buch der verschollenen Geschichten«:

  1. Die Hütte des vergessenen Spiels
  2. Die Musik der Ainur
  3. Die Ankunft der Valar und die Gründung Valinors
  4. Die Einkerkerung Melkos
  5. Die Ankunft der Elben und die Gründung von Kôr
  6. Melkos Diebstahl und die Verdunkelung von Valinor
  7. Die Flucht der Noldoli
  8. Die Geschichte von Sonne und Mond
  9. Die Verhüllung von Valinor
  10. Gilfanons Geschichte: Das Leid der Noldoli und die Ankunft des Menschengeschlechtes

 

 

14.00 
Schnellansicht

Das Buch der verschollenen Geschichten Teil 2

Von den Göttern und Helden Mittelerdes – die frühesten Geschichten über Mittelerde. Ein Schatz für alle »Herrn der Ringe«-Fans.

Der Seefahrer Eriol landet bei einer seiner Seefahrten auf Tol Eressa, der Einsamen Insel im fernen Westen. Die Elben, die auf Tol Eressa leben, laden ihn in ihre Häuser ein und teilen mit ihm Geschichten aus einer vergangenen Zeit.

Welche finstere Rolle spielte der dämonische Katzenfürst Telvido?

Wie ging Gondolin unter und was geschah nach Tuors Flucht aus Gondolin?

Im zweiten Teil von »Das Buch der verschollenen Geschichten« werden diese und viele weitere Fragen beantwortet.

Die Geschichten im zweiten Teil von »Das Buch der verschollenen Geschichten«:

  1. Die Geschichte von Tinúviel
  2. Turambar und der Foalóke
  3. Der Fall von Gondolin
  4. Das Nauglafring
  5. Die Geschichte von Earendel
  6. Die Geschichte von Eriol und Ælfwine und das Ende der Geschichten
  7. Ælfwine aus England

 

 

14.00 
Schnellansicht

Das Silmarillion Luxusausgabe

»Das Silmarillion« erzählt die Götter- und Heldensagen Mittelerdes von der Erschaffung der Welt bis zum Beginn des Dritten Zeitalters, in dem die Hobbits leben.

Besondere Ausstattungsdetails:
– Einbändige Ausgabe im Leineneinband im Leinenschuber
– Vierfarbig gedruckt, mit zahlreichen Illustrationen vom Autor
– mit gestanztem Schutzumschlag und zweifarbiger Prägung
– Zwei Lesebändchen
– Rundumfarbschnitt
– Fadenheftung
– Überzogener Schuber mit Prägung
– Karte und Register

 

88.00 
Schnellansicht

Das Strahlen des Herrn Helios

In einer Welt, in der Tiere aufrecht gehen, stellt sich einer dem Verbrechen entgegen.

Der Hase Skarabäus Lampe ist ein genialer Detektiv, analytischer Kopf und ganz nebenbei auch Hobby-Entomologe. Im Mittelpunkt seines ersten Falles steht ein grausames Verbrechen in einem kleinen Wanderzirkus. Die städtische Polizei stößt mangels ordentlicher Ausstattung und fehlender Weitsicht wie üblich an ihre Grenzen, so dass Skarabäus einmal mehr helfen muss, Licht ins Dunkel zu bringen.

 

22.00 
Schnellansicht

Der Herr der Ringe (Lederausgabe)

Das berühmteste Fantasy-Epos aller Zeiten, in dem die Geschichte der Ringe zu Ende erzählt wird. 

Besondere Ausstattungsdetails:
– Einbändige Lederausgabe im Schuber, Leder mit zweifarbiger Prägung
– Schuber mit Stanzung, zwei Lesebändchen
– mit Karten, Anhängen und Register
– In der klassischen Übersetzung von Margaret Carroux

 

128.00 
Schnellansicht

Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit

Komm nach Hause, wenn du dich erinnerst.

1898 erwacht Joe Tournier ohne jegliche Erinnerungen am Bahnhof Gare du Roi in Londres. Die Welt steht Kopf: England ist französisch, und Joe wird in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Nur wenig später, als er wieder in Freiheit ist, trifft eine rätselhafte Postkarte bei ihm ein, die 90 Jahre zu ihm unterwegs war.

 

25.00 
Schnellansicht

Der schwarzzüngige Dieb

Der geheimnisvollste Fantasyheld seit Patrick Rothfuss‘ Kvothe

In einer Welt voller Koboldkriege, hirschgroßer Kampfraben und Meuchelmördern, die mit gefährlichen Tätowierungen töten, beginnt Christopher Buehlmans »Der schwarzzüngige Dieb«. Ein schillerndes Fantasy-Abenteuer, wie es kein zweites gibt.

 

26.00 
Schnellansicht

Athos 2643

Athos. Das gefährlichste Geheimnis der Zukunft.

Auf Athos, einem kleinen Neptunmond, stirbt ein Mönch. Rüd Kartheiser, Inquisitor und Spezialist für lebenserhaltende künstliche Intelligenzen, ermittelt. An seiner Seite: Seine Assistentin Zack. Schön, intelligent und bedingungslos gehorsam. Ein Hologramm. Für Rüd die perfekte Frau. Doch das Kloster des Athos verbirgt ein altes, dunkles Geheimnis. Rüd erkennt: Um zu überleben, muss er Zack freischalten.

 

18.00 
Schnellansicht

Papier & Blut – Die Chronik des Siegelmagiers 2

»Falls Du jemandem sagen mußt, dass er bald zu sterben hat, wäre es ratsam, vorher noch schnell einen Whisky für ihn zu kaufen.«

Der Schotte Al MacBharrais hat ein einzigartiges Talent. Er kann mit Tinte und Papier mächtige magische Siegel schaffen, die wie Zaubersprüche wirken. Eigentlich möchte er in Ruhestand und vorher einen Nachfolger ausbilden. Nur hat dieser einfache Wunsch schon sieben Leben gekostet.

 

15.00 
Schnellansicht

Brüder des Windes – Ein Roman aus Osten Ard

»Hochmut kommt oft vor dem Fall, aber manchmal löst er auch eine verheerende Katastrophe aus.«

Tausend Jahre vor den Ereignissen, die im Drachenbeinthron geschildert werden: Die (fast) unsterblichen Sithi herrschen über die nördlichen Regionen von Osten Ard. Da tauchen Gerüchte auf, dass einer der ältesten und tödlichsten Drachen von ganz oben im Norden in das Reich eingedrungen ist. Am nächsten Morgen ist einer der beiden Söhne der mächtigsten Familie der Sithi verschwunden …

 

24.00 
Schnellansicht

Das Reich der Grasländer 1 – Der letzte König von Osten Ard 2

»Dieses Werk hat mich inspiriert „Game of Thrones“ zu schreiben.« George R. R. Martin über »Osten Ard«

»Was Tad Williams auszeichnet, sind seine Toleranz und tiefe Menschlichkeit. Selbst wenn er einmal mit einer Hell-Dunkel-Zeichnung beginnt, so schaut er in der Folge ganz genau hin, entwickelt Nuancen.« Angelika Herzog, Andromeda Nachrichten

»Williams […] erzählt eine Geschichte die, drei Jahrzehnte nach der ursprünglichen angesiedelt, erneut das Zeug hat, ein Fantasy-Dauerbrenner zu werden.« Neumann Magazin

 

14.00 
Schnellansicht

Das Reich der Grasländer 2 – Der letzte König von Osten Ard 2

»Dieses Werk hat mich inspiriert „Game of Thrones“ zu schreiben.« George R. R. Martin über »Osten Ard«

»Ein Fantasyroman, den man Fans des Genres unbedingt empfehlen muss, da die Reihe selbst zum absolut Besten gehört, das aktuell im Genre Fantasy erschienen ist.« Stefan Cernohuby, Janetts Meinung

»Das ist nicht nur eine Fortsetzung, das ist richtig gute Fantasy!« Carsten Schmitt, Nautilus

 

14.00 
Schnellansicht