Bloggerzeit – Elfte Runde mit Jule von Miss Foxy Reads

Wir gehen in die elfte Runde Bloggerzeit! Diesen Monat haben wir Jule vom Buchblog Miss Foxy Reads befragt und freuen uns, euch die Bloggerin vorzustellen. Sie ist in Sachen Bücher sehr breit aufgestellt, wie Ihr erkennen könnt. Aber natürlich liest sie auch gerne Fantasy.

Jule bloggt seit April 2014 auf Miss Foxy Reads. Der Literaturblog setzt sich neben Klassikern und Neuerscheinungen aus Fantasy und Sci-Fi vor allen Dingen mit nerdigen Themen, wie Star Wars, Marvel und Harry Potter auseinander. Am wichtigsten in Fantasybüchern sind für Jule gut durchdachte Welten.

Wie sind Sie zum Bloggen gekommen und zu welchen Themen bloggen Sie?

Ich habe 2014 angefangen zu bloggen, weil ich das Bedürfnis hatte, mich mitzuteilen und andere mit meiner Buchsucht anzustecken. Ich habe zwar schon immer viele Freunde gehabt, die auch lesen, aber doch nicht so exzessiv, wie wir Blogger! Jetzt fühle ich mich pudelwohl in der Szene, in der ich schon wundervolle Kontakte geknüpft habe und einfach angekommen bin.
Ich blogge natürlich hauptsächlich über die bunte Vielfalt der Literatur! Egal, ob Rezensionen, Leserückblicke, buchige Veranstaltungen oder über andere Themen, die die Buch- und Medienwelt gerade bewegen. In letzter Zeit habe ich aber sehr häufiger über den Tellerrand geschaut und beschäftige mich auch sehr mit den Themen Film, Serie, Geek und Gaming. Das ist hundertprozentig ich und damit fühle ich mich wohl.

Auf welchen Beitrag sind Sie besonders stolz?

Ich habe schon einige Beiträge verfasst, auf die ich persönlich sehr stolz war. Da fällt es mir sehr schwer, mich überhaupt zu entscheiden. Ich glaube, einer meiner Fantastic Beats Beiträge ist es wert, hier genannt zu werden. Ich liebe ihn, meine Leser lieben ihn und dazu passt er aktuell auch super zum baldigen Erscheinen des zweiten Films!
Warum ich so stolz auf ihn bin? In »X« habe ich eine Menge Zeit reingesteckt. Das Verfassen selbst hat sehr lange gedauert, aber der Großteil der Arbeit lag in der Recherche, die sehr zeitaufwändig war und in der Zeit, die ich den Trailer grübelnd nach Hinweisen abgesucht habe.

Welches Buch der Hobbit Presse würden Sie jedem weiterempfehlen? Warum?

Nicht direkt Fantasy aber doch irgendwie fantastisch ist mein absolutes Lieblingsbuch aus dem Tropen Verlag: Durch Nacht und Wind. Ich bin ein Goethe-Mensch durch und durch und dieses was wäre, wenn Goethe und Schiller Sherlock und Watson wären, fand ich einfach absolut genial An die »scurrile« Sprache muss man sich erst einmal gewöhnen aber dann zieht es alle Klassik-Fans in seinen Bann.
Als nächstes freue ich mich übrigens sehr, Gork zu lesen. Das ist das nächte Klett-Cotta Buch auf meinem Stapel ungelesener Bücher und ich frage mich schon, wohin mich die Geschichte führen wird.

Was fasziniert sie an der Fantasyliteratur im Vergleich zu anderen Genre?

Ich bin zwar in vielen Genres zu Hause, die Fantasy ist für mich aber tatsächlich das wichtigste von allen. Ich komme aus Wetzlar, die Stadt, in der die Phantastische Bibliothek und mit ihr die größte Sammlung von Phantastik zu Hause ist. Das prägt natürlich enorm und so kam ich schon früh in den Kontakt mit der Phantastik. Früher mochte ich besonders, dass man während des Lesens in gänzlich andere Welten abtauchen konnte, die teilweise rein gar nichts mit unserer gemeinsam hatten und die mich als Leserin immer wieder von neuem überrascht haben. Jetzt bin ich zwar älter, dennoch sind es auch heute noch die Welten und Weltenmodelle, die für mich den Hauptreiz ausmachen. Darüber habe ich sogar meine Thesis geschrieben!

Welchen (Fantasy-)Bloggerinnen und -Bloggern folgen Sie?

Ich folge keinen reinen Fantasybloggern sondern vielen Bloggern, die neben Fantasy noch einige weitere Genres lesen. Gerade in ihnen habe ich wundervolle Freunde und Gleichgesinnte gefunden, mit denen man sich wundervoll über dieses tolle Genre austauschen kann. Mit vorne dabei sind ganz klar diese vier:

https://trallafittibooks.com/
https://letterheart.de/
https://book-walk.de/
https://ivybooknerd.com

Welchen Ratschlag würden Sie dem Hobbit Presse Blog geben?

Ich kenne euren Blog noch nicht so lange, seit ich ihn entdeckt habe, stöbere ich da aber wahnsinnig gerne. Ich finde die vielen Aktionen toll, die ihr gemeinsam mit Bloggern umsetzt. Sei es die Bloggerzeit oder die aktuell stattfindende Autorenwoche. Das finde ich klasse. Sehr gerne weiter so und mehr davon.

Die Botschaft von Mittelerde

18. April 2019