Cover »Shadowmarch 1 - Die Grenze - Paperback«

Shadowmarch 1 – Die Grenze – Paperback

Ganz im Norden, die Türme im dichten Nebel, dräut die riesige, labyrinthische Südmarksfeste. Keiner kennt ihr Alter, und jahrhundertelang war sie fast vergessen. Doch nun kann ihre einsame Lage an der Grenze zum unheimlichen Reich der Zwielichtbewohner sie nicht länger schützen. Südmark wird bedroht.
> Leseprobe als PDF

Mehr Infos über die Welt von Tad Williams bekommt ihr hier:
www.tadwilliams.de



Buch: € 15,– (D)
E-Book: € 9,99 (D)

Infos zum Buch

Umfang

808 Seiten

Ausstattung

broschiert

Original

Shadowmarch

ISBN

978-3-608-94956-8

Auflage

3. Druckauflage 2016

Übersetzung

Aus dem Amerikanischen von Cornelia Holfelder-von der Tann

Über den Autor

Tad Williams

Tad Williams

Die Fantasy bei Klett-Cotta versammelt neben J.R.R. Tolkien, der mit seiner Romantrilogie »Der Herr der Ringe« das Genre »Fantasy« überhaupt erst geschaffen hat, und Tad Williams, dem Tolkien des 21. Jahrhunderts, eine Vielzahl der renomiertesten Fantasy-Autoren überhaupt.

Die Tetralogie von Tad Williams – dem »Tolkien des 21. Jahrhunderts« (Die Zeit)

Mit »Shadowmarch« hat Tad Williams eine faszinierende Welt voller Magie und Geheimnis erschaffen.

Ganz im Norden, die Türme im dichten Nebel, dräut die riesige, labyrinthische Südmarksfeste. Keiner kennt ihr Alter, und jahrhundertelang war sie fast vergessen. Doch nun kann ihre einsame Lage an der Grenze zum unheimlichen Reich der Zwielichtbewohner sie nicht länger schützen.

Südmark wird bedroht.

In der Nebelwelt der Zwielichtzone im Norden wie auch im Reich des machtbesessenen Autarchen im Süden sammeln sich Heere. Und ihr Ziel ist die Südmarksfeste, wo die jungen königlichen Zwillinge, da ihr Vater weit entfernt in Gefangenschaft schmachtet, die Regierungsgeschäfte übernehmen müssen; wo Ferras Vansen, Hauptmann der Königlichen Garde, sich in einer Leidenschaft verzehrt, von der jene, die er zu beschützen hat, nichts ahnen; wo Chaven, der über geheimes Wissen aus den Alten Tagen verfügt, einen magischen Spiegel hütet; und wo der Funderling Chert ein Kind findet – ein Kind, dessen Schicksal ihn ins tiefste Herz des Schattenreiches führen soll …

»Die Stille der Halle ist gebrochen. Gemurmel erfüllt den spiegelgesäumten Raum, eine Flut von Stimmen, die immer mehr anschwillt, bis sie von dem dunklen, zu Dornzweigen geschnitzten Gebälk widerhallt. Der blinde König nickt langsam. „Jetzt endlich beginnt es.“«

Teilen:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Shadowmarch 1 – Die Grenze – Paperback”