Blog

Der »Deutsche Phantastik Preis« – Helft uns mit eurer Stimme!

Bottlinger - Der Fluch des Wüstenfeuers

A.S. Bottlingers »Der Fluch des Wüstenfeuers« sowie Joseph Fink und Jeffrey Cranors »Willkommen in Night Vale« sind für den Deutschen Phantastik Preis nominiert!


Es ist wieder soweit: Am 02. September 2017 wird der Deutsche Phantastik Preis (DPP) verliehen und die Longlist steht bereits fest! Mit dabei sind zwei Titel der Hobbit Presse und ein Titel des Tropen-Verlags – darüber freuen wir uns natürlich riesig! Die Preisvergabe erfolgt in zehn verschiedenen Kategorien, unter anderem zum Beispiel »Bestes deutschsprachiges Romandebüt« oder »Beste deutschsprachige Serie«.

Zunächst erstellt eine unabhängige Jury eine Longlist, die vom Publikum um einen Titel ergänzt werden kann. Anschließend wählt das Publikum aus dieser Longlist fünf Nominierte für die Endrunde – alles via Online-Abstimmung. Die glücklichen Fünf fahren dann ins CongressCentrum Oberhausen, wo die Preise in Form einer zweistündigen Gala vergeben werden.

Dass drei unserer Autoren auf der Longlist stehen, ist natürlich super! A.S. Bottlingers »Der Fluch des Wüstenfeuers« hat es sogar in gleich zwei Kategorien geschafft: Als »Bester Deutscher Roman« und als »Bester Deutschsprachiger Grafiker«. Joseph Fink und Jeffrey Cranors »Willkommen in Night Vale« ist für die Kategorie »Bester Internationaler Roman« nominiert. Außerdem William Gibsons »Peripherie« in der Kategorie »Bester Internationaler Roman«.

Wenn ihr der Meinung seid, dass noch mehr Titel der Hobbit Presse für den Deutschen Phantastik Preis nominiert sein sollten, könnt ihr in der Abstimmung einfach euren Vorschlag ergänzen! Wie wäre es zum Beispiel mit Oliver Plaschkas »Das Licht hinter den Wolken« in der Kategorie »Bestes Hörbuch«?

Wir drücken unseren Nominierten ganz fest die Daumen!

>> Mehr Infos zum Preis findet ihr hier, zur Abstimmung geht es hier entlang!

Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram